Das zerstörte Dominikanerkloster
Featured

18. März 1944:
Zerstörung eines Museums

Präsentation im Archäologischen Museum Frankfurt 

bis 22. September 2024

Die zunächst in der KAISERPFALZ franconofurd installierte Präsentation „18. März 1944 – Zerstörung eines Museums“ ist noch bis 22. September im Archäologischen Museum Frankfurt zu sehen, nun aber in der ehemaligen Karmeliterklosterkirche.

Bei dem Luftangriff der britischen Royal Air Force auf Frankfurt am 18. März 1944 wurde das Dominikanerkloster, in dem seit 1937 das „Museum für heimische Vor- und Frühgeschichte“ untergebracht war, fast vollständig zerstört. In der Präsentation stellen wir Ihnen die Geschichte des Museums, die Auswirkungen der Zerstörung, das Schicksal der Karmeliterkirche – heutiger Standort des Museums – und in Kooperation mit der hessenARCHÄOLOGIE die Archäologie des Luftkrieges vor.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.