Featured

Highlightführungen mit Gebärdensprachdolmetscherin

markt

Das Archäologische Museum Frankfurt bietet am 28.April 2024 und am 20. Oktober 2024 jeweils um 14:30 Uhr eine Führung zu den Highlights der Dauerausstellung mit Gebärdensprachdolmetscherin an.

Die Führung dauert etwa 60 Minuten und führt durch verschiedene Epochen der Stadt Frankfurt, darunter die Steinzeit und die eisenzeitlich-römische Periode. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, beeindruckende Funde wie einen 200.000 Jahre alten Faustkeile und das „Fürstengrab“ aus dem Stadtwald zu sehen und mehr über ihre Bedeutung zu erfahren.

Ein weiterer Höhepunkt der Führung ist das römische NIDA, eine bedeutende römische Verwaltungsstadt aus dem 2. bis 3. Jahrhundert nach Christus. Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in das Leben in einer römischen Siedlung unweit der Grenze des römischen Reiches, dem Limes.

Das Archäologische Museum Frankfurt ist bestrebt, allen Besuchern ein barrierefreies Museumserlebnis zu bieten. Die Führung mit Gebärdensprachdolmetscherin ist ein weiterer Schritt in diese Richtung.

Die Plätze für die Führung mit Gebärdensprachdolmetscherin sind begrenzt, daher empfehlen wir eine Reservierung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.. Es fällt keine Führungsgebühr an, der Eintritt beträgt regulär 7€/ermäßigt 3,50€.

Das Angebot wird gefördert von den Freunden Archäologisches Museum (Freunde AMF - Startseite (freunde-amf.de)).

 Führung
 Sonntag, 28. April und 20. Oktober 2024,14:30 Uhr
Treffpunkt: Archäologisches Museum, Foyer
Dauer: ca. 60 Minuten
Eintritt: 10 € / 5 €, keine Führungsgebühr – für Kinder und Jugendliche
bis 18 Jahre und für die Freunde des Archäologischen Museums
ist der Eintritt frei

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.