Gerade ist es besonders wichtig, dass man sich regelmäßig und ordentlich die Hände wäscht. Dafür benutzen wir heute Seife. Aber seit wann gibt es eigentlich Seife? Diese Frage hat sich auch Maria Meßner M.A., Leiterin der Museumspädagogik, gestellt und gibt aus der heimischen Küche ein paar Antworten dazu.

 

Zitronenseife

Zitronenseife

Zutaten:
200 g Seifenbasis
Abrieb von 3 – 4 Zitronen
7 Tropfen Zitronenöl

Herstellung:
Seifenbasis im Wasserbad schmelzen.
Zitronenabrieb und Zitronenöl dazugeben, in eine Form gießen (z. B. Silikon-Backformen sind geeignet) und fest werden lassen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.