Mensch und Natur in der Jungsteinzeit

Tastausstellung für blinde, sehbehinderte und sehende Besucher

17. Oktober 1992 – 30. Juni 1994

Die Ausstellung ist für blinde und sehbehinderte Besucher konzipiert. Über Originalobjekte aus unserer vorgeschichtlichen Sammlung, ihre Materialbeschaffenheit und Funktion, sind der Ausgangspunkt für Überlegungen und Gespräche zum Verhältnis des jungsteinzeitlichen Menschen zu seiner natürlichen Umgebung. Es wird die Zeit von etwa 5.600 bis 2.400 v. Chr. behandelt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.